Zum Hauptinhalt springen

Führung

Linné und Darwin - Führung zum Darwin Tag

Ein Rundgang durch das Naturalienkabinett zum „Darwin-Tag“

Ein Hauch Exotik und Abenteuer umgibt die systematische Erforschung des Lebens und die Anfänge der Evolutionstheorie. Viele Forscher verfolgten das Ziel, einen Überblick über die Vielfalt der Arten und deren Entwicklung über lange Zeiträume zu schaffen, um die Vielfalt des Lebens zu ordnen und zu erklären. Die Theorien von zwei Forschern aus dem 18. bzw. dem 19. Jahrhundert haben die Geschichte der Naturwissenschaften nachhaltig geprägt: Der schwedische Naturforscher Carl von Linné, sowie der britische Forscher Charles Darwin. Sie werden in dieser Themenführung zum Darwin-Tag vor- und gegenübergestellt. Auch auf aktuelle Fragen zur Artenvielfalt werfen wir einen kurzen Blick.

Durchführung: Renate Heim
Kosten: Museumseintritt + 3 Euro
Anmeldung: Keine Anmeldung erforderlich

Weitere Veranstaltungen

Ein Dokumentenausschnitt, der zum ersten Mal den Ziegelhof von Seiten der Oldenburger Kripo als "Zigeunerlager" bezeichnet.

Eine Veranstaltung aus Anlass des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus mit einem Geleitwort von Christel (Menni) Schwarz vom Freundeskreis…

weitere Informationen
Für Familien

Ein mehrsprachiges Angebot für Kinder ab 5 Jahren. Es wird gelesen, gebastelt und erzählt.

weitere Informationen
Eine Steinwand mit vielen Hieroglyphen.
Für Kinder

Kinder ab 8 Jahren lernen das Leben der alten Ägypter kennen.

weitere Informationen
Zum Newsletter anmelden
360° Kulturstiftung des Bundes Logo
charta der Vielfalt unterzeichnet
die Vielen
Landesmuseen Oldenburg Logoo
Niedersachsen Logo