Zum Hauptinhalt springen

Barrierefreiheit

Informationen zum Zugang

Die Dauer- und Sonderausstellungen und unser Veranstaltungssaal sind sowohl mit einem Kinderwagen als auch mit einem Rollstuhl zu erreichen. Wir haben einen barrierefreien Seiteneingang und Fahrstühle. Für einige Treppenstufen im Gebäude haben wir Lifte installiert. Der Besuchsservice assistiert Ihnen gerne. Sollte es unerwartet zu Barrieren kommen, sprechen Sie uns gerne an. Selbstverständlich sind Assistenzhunde bei uns im Museum willkommen.

Das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg ist auf der Plattform Reisen für alle vertreten. Dort erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Räumlichkeiten für Ihren Besuch:

Reisen für alle 

So gelangen Sie ins Museum

Wir zeigen die Zugangsmöglichkeiten ins Museum für Menschen im Rollstuhl oder mit Kinderwagen in diesem Video:

Text im Video:

Moin! Herzlich Willkommen im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg.

Wenn Sie einen barrierefreien Eingang benötigen, finden Sie diesen unter der Brücke links neben dem Eingang. Bitte klingeln. Der Besuchsservice öffnet Ihnen die Tür. Mit dem Fahrstuhl gelangen Sie in den Eingangsbereich. Drücken Sie „E“ für Erdgeschoss.

Besonders für Rollstuhlfahrer:innen haben wir Treppenlifte installiert. Der Besuchsservice wird den Treppenlift für Sie bedienen. Der Lift bringt Sie in den Kassenbereich und wieder zurück. Jetzt können Sie Ihr Ticket lösen.

Für den Besuch der Dauerausstellung nehmen Sie den Weg zurück. Benutzen Sie den Fahrstuhl, um zu den anderen Ebenen zu gelangen. Um in die Sonderausstellung, den Shop und in den Open Space zu gelangen, gibt es einen weiteren Lift. Die Sonderausstellung befindet sich im ersten und zweiten Obergeschoss. Auch hier steht ein Fahrstuhl bereit. Der Besuchsservice hilft Ihnen gerne.

Viel Spaß im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg!

Häufig gestellte Fragen

 

Wieso gibt es keine rollstuhlgerechten Rampen?

Leider können wir aus bautechnischen und aus Denkmalschutz-Gründen keine Rampen installieren. Rampen müssen eine bestimmte Steigung und Breite haben und nach intensiven Begutachtungen wurde festgestellt, dass Rampen bei uns im Haus an allen nötigen Stellen nicht genügend Platz haben. Sie wären dementsprechend auch nicht vereinbar mit den Sicherheitsauflagen des Brandschutzes. Wir wissen, dass Rampen besonders für Rollstuhlfahrende die bessere Lösung wären, können diese aber zurzeit nicht anbieten.

 

Ich komme allein und bin auf einen barrierefreien Zugang angewiesen. Wie bekomme ich im Museum Hilfe?

Unser Besuchsservice hilft Ihnen gerne. Sobald Sie am Museum ankommen, nutzen Sie den barrierefreien Eingang unter der Brücke zwischen den Gebäuden Damm 40 und 42. Dort können Sie über die Klingel direkt mit dem Besuchsservice sprechen. Das Team öffnet Ihnen die Tür und bedient für Sie die Treppenlifte. Auch im Shop und im Open Space assistiert Ihnen gerne jemand. Gerne können Sie auch vor Ihrem Besuch unter 0441 / 40570 300 anrufen, Ihren Besuch anmelden und weitere Fragen klären.

 

Sind alle Ausstellungsräume mit dem Rollstuhl befahrbar?

Mit Ausnahme des Mineraliengewölbes mit der Ausstellung „Edle Steine“ im Keller des Hauses Damm 42 ist jeder Ausstellungsraum barrierefrei zugänglich.

 

Ich brauche einen breiten Parkplatz. Gibt es diese am Museum?

Das Museum hat Parkplätze mit größerer Stellfläche. Fahren Sie dafür bitte mit dem Auto unter der gläsernen Verbindungsbrücke zwischen den Gebäudeteilen hindurch. Von dort aus gelangen Sie direkt zum barrierefreien Eingang.

 

Gibt es eine Toilette für Menschen mit Behinderung?

Ja, im barrierefreien Eingang gegenüber des Fahrstuhls gibt es eine Toilette, die speziell für Menschen mit Behinderung ausgelegt ist.

 

Was ist mit anderen Behinderungen?

Blinde Menschen, Gehörlose, Menschen mit geistiger Behinderung oder mit Lernschwierigkeiten sind bei uns selbstverständlich herzlich willkommen. Wir bemühen uns, die verschiedensten Formen von Behinderungen in unserem Programm zu berücksichtigen. Wir bieten auf Anfrage spezielle Führungen an.

Mehr zu Ihrem Besuch

Zum Newsletter anmelden
360° Kulturstiftung des Bundes Logo
charta der Vielfalt unterzeichnet
die Vielen
Niedersachsen Logo